Schriftgröße:  normal  |  groß  |  größer
Besuchen Sie uns
auf Facebook!
Facebook
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Nachrichten

09.03.2018: Am 22.3.2018 in Greifswald und am 1.3. in Stralsund fanden vor dem Beginn der Bürgerschaftssitzungen Demonstrationen für die Erhöhung der Zuschüsse durch Land und Kommunen statt. Beides waren ... [mehr]

 

09.03.2018: Wir, die BI TheaterLeben und der Vorstand des Förderverein des Theaters Vorpommern sind verwundert, dass die Stralsunder Bürgerschaft in einer öffentlichen Sitzung zur Theaterfinan-zierung ... [mehr]

 

Die Fraktion Bürger für Stralsund hat eine Sondersitzung der Stralsunder Bürgerschaft zur Theaterproblematik beantragt, da sie sich nicht ausreichend über die finanzielle Lage des Theaters ... [mehr]

 

16.02.2018: DAS LAND LÄSST UNSER THEATER HÄNGEN! Was sagen die Kommunen dazu? Ohne Erhöhung der Zuschüsse durch das Land und Dynamisierung durch Land und Kommunen hat das Theater Vorpommern keine Zukunft ... [mehr]

 

31.01.2018: Der Aufsichtsrat der Theater Vorpommern GmbH reagiert mit deutlichem Unverständnis auf die fast vollständig unterlassene Übernahme der Tarifsteigerungen für das vergangene Jahr durch die ... [mehr]

 

24.03.2017: ... drei Schwerpunkte, um die sich die Kultusministerin von Mecklenburg-Vorpommern Birgit Hesse in den kommenden Jahren kümmern will. Am 20. März 2017 war sie - auf den Tag genau - 140 Tage im Amt. ... [mehr]

 

27.01.2017: Ralf Doernen, Ballettdirektor des Theaters Vorpommern, kritisiert im OZ-Interview die Kulturpolitik des Landes.   OZ-Artikel vom 25.1.2017 [mehr]

 

06.12.2016:   Artikel der FAZ vom 5.12.16: so berichtet die FAZ über die Fusionsprobleme unseres Theaters: "Vorpommern kämpft ums Theater - Schlimmer als der ... [mehr]

 

11.11.2016: eine Meldung von OZ online vom 11.11.16: Das künstlerische Angebot an den Theatern im östlichen Landesteil wird ab 2018 drastisch sinken. Die Pläne sehen ein Minus von 15 Prozent vor. Die ... [mehr]

 

11.11.2016: Am 5.11.2016 wählte der Theaterförderverein Hebebühne e.V. auf seiner Jahresversammlung in Stralsund seinen neuen Vorstand. Alter und neuer Vorsitzender wurde dabei Prof. Wilke, weiterhin im ... [mehr]

 

02.09.2016: Schwerin. Die Theater-Tickets in Mecklenburg-Vorpommern sind nach einer Erhebung des Deutschen Bühnenvereins bundesweit am geringsten subventioniert. Der Zuschuss pro Besucher betrug in der ... [mehr]

 

31.08.2016: Schwerin/Rostock . Etwa 1,33 Millionen Wahlberechtigte können am 4. September über einen neuen Landtag in MV abstimmen. Die OSTSEE-ZEITUNG befragt Spitzenkandidaten von Parteien nach ihren ... [mehr]

 

15.08.2016: Grenzwertige Kulturpolitik - so ein Kommentar aus dem "Opernnetz" Wir wissen nicht recht, was Landesregierung und Kulturausschuss hinter weitgehend verschlossenen Türen aushandeln. Der einzig ... [mehr]

 

08.08.2016: Pressemitteilung des Theaters: Theater Vorpommern: Anstieg der Besucherzahlen   Das Theater Vorpommern steht hoch in der Gunst des Publikums: In der Spielzeit 2015/16 sahen sich mehr als ... [mehr]

 

21.06.2016: Reform geplatzt? Den Theatern laufen Kosten aus dem Ruder Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD) hat den Zuschuss bereits erhöht – dennoch fehlt Geld und Kündigungen stehen an. Rostock. Das ... [mehr]

 

Vorschaubild der Meldung: Gerangel um Finanzhilfe des Landes

05.04.2016: Kennt der Aufsichtsrat nicht die Vorschriften und Verfahrensweisen des Ministeriums? OZ-Artikel vom 1.4.2016 [mehr]

 

02.03.2016: Theater am Abgrund Das Theater Vorpommern steht am finanziellen Abgrund. Und das nicht erst seit heute. Diese Tatsache hat Mütter und Väter: Erstens ist es das Kultusministerium, im ... [mehr]

 

02.03.2016: Stralsund. In diesem Jahr soll das Defizit auf 611 000 Euro steigen / Besonders Sommerbespielung verursacht Verluste / Um die Bühne vor Insolvenz zu retten, zahlt das Land eine Nothilfe Akute ... [mehr]

 

18.02.2016: Stralsund. Generalmusikdirektor Golo Berg verlässt 2017 das Theater Vorpommern und geht nach Münster.  Nach einem Bericht der Westfälische Nachrichten ist der Wechsel perfekt. Die Zeitung ... [mehr]

 

Das Bildungsministerium stellt einen Vergleich der Leistungsdaten der Theater ins Netz, der statistisch aber völlig wertlos ist: Die Daten wurden von den einzelnen Theatern nach jeweils eigenen ... [mehr]

 

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.